Sommerkleider Farben

Bei der Auswahl des richtigen Kleidungsstücks kommt es auf unglaublich viele Dinge an. Kein Wunder also, dass Frauen sich stundenlang damit beschäftigen können, ein passendes Sommerkleid zu finden.



Dass Männer dafür wenig Verständnis haben, ändert nichts daran, dass alle Kleidungsstücke sorgfältig ausgewählt werden müssen. So kommt es bei einem Sommerkleid nicht nur auf den Schnitt an, der zur Figur passen muss und bestenfalls die Schokoladenseite betont, während die Problemzonen gekonnt kaschiert werden.

Nein, es kommt auch noch auf die Länge, den Stoff und die Farbe an. Die Länge muss sowohl zur Figur als auch zur Körpergröße passen. Kleine Frauen tragen daher Kurzgrößen, während große Damen auf Langgrößen zurückgreifen. Fachgeschäfte dafür sind allerdings schwer zu finden und leider werden Sondergrößen in normalen Boutiquen immer noch recht selten angeboten.

Gerade für Sommerkleider bieten sich Stoffe wie Leinen, Seide oder Chiffon an. Sie sind wärmeregulierend, dünn und fühlen sich unvergleichbar angenehm auf der Haut an. Ein weiteres Problem besteht für viele Frauen darin, die passende Farbe zu finden. Denn viel zu leicht lässt man sich von Trendfarben beeinflussen und greift damit ins Fettnäpfchen. Denn nicht jede Farbe passt zu jeder Frau.

Woran das liegt, kann man sich eindrucksvoll zeigen lassen, wenn man einmal zu einer Typberatung geht. Denn hier werden verschiedenfarbige Tücher umgelegt, um die besten Farbtöne ausfindig zu machen. Im Spiegel ist nur das eigene Gesicht zu sehen und der Effekt, den die einzelnen Farben auf den Teint haben. Der kann gesund und strahlend wirken oder bei der falschen Farbe sogar kränklich. Die Unterteilung erfolgt in Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertypen.

Wer also beabsichtigt, sich in den aktuellen Trendfarben einzukleiden, der sollte unbedingt seine Farbkarte mitnehmen. Denn so kann man spielend leicht feststellen, ob die Farben zum eigenen Typ passen, oder ob man lieber einen Trend aussetzen sollte. Denn meist bleiben die Kleidungsstücke in den falschen Ausführungen sowieso im Kleiderschrank hängen.